- Healthy Banking

Medizintechnik Leasing

Sie möchten eine Privatpraxis gründen? Hier finden Sie wichtige Informationen und Tipps rund um Ihre Privatpraxis

Bekannt aus

Das erwartet Sie im Ratgeber zum Medizintechnik Leasing

Diese Seite beleuchtet die Vor- und Nachteile von Medizintechnik-Leasing im Vergleich zum Kauf von Arztpraxen. Er erklärt die steuerlichen Vorteile, den Leasingprozess bei Fleming, die Rückgabeoptionen nach Vertragsende und welche Geräte geleast werden können. Die Entscheidung zwischen Leasing und Kauf wird anhand von Faktoren wie kurz- oder langfristigem Bedarf, Liquiditätspräferenzen und steuerlichen Überlegungen diskutiert. Unser FAQ beantwortet gezielte Fragen zum Leasing von Medizingeräten.

Was ist der Unterschied zwischen Leasing & Kauf von Medizintechnik?

 

Leasing

Kauf

Steuer

Die Raten vom Leasing und die Sonderzahlungen lassen sich von der Steuer absetzen 

Anschaffungskosten können anteilig als Abschreibungen steuerlich berücksichtigt werden

Wartung

Je nach Service sind Leistungen im Vertrag enthalten.

 

Der Eigentümer der Medizintechnik muss alle 2 Jahre eine verpflichtende Durchsicht durchführen

 

Finanzielle Belastung

Zusätzliche monatliche Kosten durch das Leasing.

Weniger Aufwand beim Austausch veralteter Geräte.

Leasinggeber trägt den Wertverlust.

 

Hohe Investition meistens an eine Finanzierung gekoppelt.

Belastung der Liquidität durch den Kauf der Medizintechnik.

Kosten für eventuelle Reparaturen.

Eigentümer trägt den Wertverlust beim Wiederverkauf.

Eigentum

Medizintechnik-Leasing führt nicht zum Eigentumserwerb.

Medizintechnik wird als Eigentum erworben.

Vorteilhafte Anwendungsfälle

Bei nur kurzfristiger Nutzung der Medizintechnik.

Wenn der neueste Stand der Technik gewünscht ist.

Für langfristige Nutzung der Geräte.

Wenn gebrauchte Medizintechnik den Anforderungen genügt.

Leasing

Kauf

Die Raten vom Leasing und die Sonderzahlungen lassen sich von der Steuer absetzen.

Anschaffungskosten können anteilig als Abschreibungen steuerlich berücksichtigt werden.

Je nach Service sind Leistungen im Vertrag enthalten

Der Eigentümer der Medizintechnik muss alle 2 Jahre eine verpflichtende Durchsicht durchführen.

Zusätzliche monatliche Kosten durch das Leasing.

Weniger Aufwand beim Austausch veralteter Geräte.

Leasinggeber trägt den Wertverlust.

Hohe Investition, meistens mit einer Finanzierung gekoppelt.

Belastung der Liquidität durch den Kauf der Medizintechnik.

Kosten für eventuelle Reparaturen.

Eigentümer trägt den Wertverlust beim Wiederverkauf.

Medizintechnik-Leasing führt nicht zum Eigentumserwerb.

Medizintechnik wird als Eigentum erworben.

Bei nur kurzfristiger Nutzung der Medizintechnik.

Wenn der neueste Stand der Technik gewünscht ist.

Für langfristige Nutzung der Geräte.

Wenn gebrauchte Medizintechnik den Anforderungen genügt.

Medizintechnik Leasing vs. Kauf:
Für wen eignet sich welche Finanzierung?

Die Entscheidung zwischen Leasing und Kauf von Medizingeräten hängt von verschiedenen Faktoren ab. Das Leasing eignet sich besonders für kurzfristige Bedürfnisse, wenn die Medizintechnik nur für einen begrenzten Zeitraum benötigt wird, oder in Branchen mit schneller technologischer Weiterentwicklung. Es bietet geringere anfängliche Kosten, Flexibilität bei Upgrades und steuerliche Vorteile durch die Möglichkeit, Leasingraten als Betriebsausgaben geltend zu machen.

Das Leasing ist auch für Gesundheitsdienstleister attraktiv, die ihre Liquidität für andere Investitionen oder betriebliche Bedürfnisse bewahren möchten, ohne eine Finanzierung aufzunehmen.

Der Kauf von Medizintechnik ist dagegen sinnvoll, wenn langfristiger Bedarf besteht und die Geräte integraler Bestandteil des Betriebs sind. Der Praxisinhaber, welcher die Medizintechnik kauft, erhält volle Kontrolle über die Ausrüstung und kann von steuerlichen Abschreibungen profitieren und hat dem Leasing gegenüber einen Vorteil. Langfristig betrachtet kann der Kauf kostengünstiger sein, da keine wiederkehrenden Gebühren für das Leasing anfallen und der Besitz der Geräte bei einem eventuellen Wiederverkauf einen Vermögenswert darstellt. Insgesamt sollten Ärzte ihre Entscheidung basierend auf ihren individuellen Bedürfnissen, langfristigen Zielen und Finanzierungsmöglichkeiten treffen. Eine sorgfältige Abwägung der Vor- und Nachteile sowie gegebenenfalls die Beratung über eine Finanzierung können dazu beitragen, die optimale Finanzierungsoption für die Praxis zu bestimmen.

Medizintechnik Leasing vs. Mietkauf: Was ist der Unterschied?

Medizintechnik-Leasing und Mietkauf sind zwei verschiedene Finanzierungsmodelle für medizinische Ausrüstungen, die jeweils unterschiedliche Vertragsstrukturen und Eigentumsverhältnisse aufweisen. 

Beim Medizintechnik-Leasing bleibt die Leasinggesellschaft Eigentümer der Ausrüstung, während der Leasingnehmer das Recht zur Nutzung hat und regelmäßige Leasingraten zahlt. Die Option Medizintechnik zu leasen, bietet Flexibilität, insbesondere in Bezug auf regelmäßige Technologieupgrades. Dabei fallen die Raten für das Leasing deutlich geringer aus als beim Mietkauf aus. Der Verwaltungsaufwand wird auch beim Leasing der Medizintechnik geringer sein, da der formelle Übergang des Eigentums nicht nötig ist.

Im Gegensatz dazu strebt der Mietkauf danach, dass der Mietkäufer am Ende der Mietperiode das volle Eigentum an der Medizintechnik erwirbt. Die regelmäßigen Ratenzahlungen haben das Ziel des Eigentumserwerbs der Geräte für die Praxis nach Vertragsabschluss. Mietkaufverträge können eine gewisse Flexibilität bieten, aber im Vergleich zum Leasing ist der Austausch von neuer Medizintechnik komplexer. 

Beide Modelle ermöglichen es, die anfänglichen Kosten für Medizintechnik zu verteilen, und bieten unterschiedliche Vorteile in Bezug auf Flexibilität, Liquidität und langfristige Planung. Das Medizintechnik-Leasing und der Mietkauf erlauben es, neue Geräte ohne eine Finanzierung zu erwerben. Die Entscheidung zwischen Leasing und Mietkauf hängt von den finanziellen Zielen, Flexibilitätsanforderungen und langfristigen Plänen der Praxis ab. 

Eine genaue Prüfung der Vertragsbedingungen sowie die Beratung durch Finanzexperten sind ratsam, um die optimale Finanzierungsoption zwischen Leasing und Mietkauf zu wählen.

Medizintechnik Leasing
Fleming Datenschutz

- So funktioniert's

3 Schritte zum Medizintechnik Leasing

Vorhaben
anfragen

Sie stellen Ihre Leasinganfrage in nur wenigen Minuten, und geben nur wenige Daten zu Ihnen und Ihrem Vorhaben ein.

1

Dokumente
hochladen

Gemeinsam erstellen wir einen verbindlichen Leasingantrag inklusive aller notwendigen Unterlagen – natürlich alles vollkommen digital.

2

Gerät sichern

Unsere Finanzexperten den Antrag in max. 7 Werktagen. Nach der Kreditentscheidung erfolgt die Auszahlung innerhalb weniger Tage.

3

Sie haben Fragen?
Ich helfe Ihnen gerne persönlich!

Finanzexperte Fleming Dominic Reichspfarrer

Dominic Reichspfarrer
Finanzexperte für Heilberufe

Wie finden Versicherung und Wartung der Geräte während der Leasingzeit statt?

Während der Zeit des Leasings der Medizintechnik können Versicherung und Wartung je nach den Vereinbarungen im Leasingvertrag variieren. In Bezug auf Versicherungen kann der Leasingnehmer entweder verpflichtet sein, eine Versicherung für die geleasten Geräte abzuschließen oder der Eigentümer bietet möglicherweise eine entsprechende Option mit dem Leasing an.

Für die Wartung der Medizintechnik gibt es zwei Hauptmodelle. In einigen Fällen übernimmt der Leasinggeber die Verantwortung für Wartungsarbeiten, was regelmäßige Wartung, Reparaturen und Instandhaltung der Geräte einschließt. In anderen Fällen ist der Leasingnehmer selbst für die Wartung verantwortlich und muss sicherstellen, dass die Medizintechnik gemäß den Herstellervorgaben gewartet wird. Klarheit über diese Bedingungen sollte der Leasingnehmer  im Lasingvertrag prüfen. Zusätzliche Optionen für Serviceleistungen oder Versicherungen können in den Vertrag aufgenommen werden, um den Bedürfnissen der Praxis, welche das Leasing in Anspruch nimmt, besser gerecht zu werden.

Bei Unsicherheiten ist die direkte Kommunikation mit dem Eigentümer des Leasings oder einer Beratung gut, um alle relevanten Aspekte zu klären und sicherzustellen, dass die Medizintechnik aus dem Leasing angemessen versichert ist und gewartet wird.

Was passiert zum Ende der Leasingdauer mit der Medizintechnik?

Bei Ablauf des Leasingvertrags stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Verfügung. Eine Möglichkeit ist es, den Restwert des Gerätes in dessen Höhe auszulösen, also es käuflich zu erwerben. Dies ermöglicht eine langfristige Nutzung der Geräte und schafft finanzielle Flexibilität.

Eine alternative Option besteht darin, das Medizingerät zu erneuern und einen neuen Leasingvertrag abzuschließen, um stets auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben. Die Entscheidung hängt von den individuellen Bedürfnissen der Praxis ab. 

Welche steuerlichen Vorteile hat das Leasing von Medizingeräten?

Das Leasing von Medizingeräten bietet zahlreiche steuerliche Vorteile für Praxen. Durch die Leasingraten können die Kosten für die hochwertige Medizintechnik gleichmäßig über die Laufzeit des Vertrags verteilt werden, was zu einer verbesserten Liquiditätsplanung führt. Die monatlichen Leasingraten gelten als betriebliche Ausgaben, die steuerlich geltend gemacht werden können, was zu einer Reduzierung der zu versteuernden Gewinne führt.

Ein weiterer steuerlicher Vorteil des Leasings liegt in der Möglichkeit, die Mehrwertsteuer auf die Leasingraten zurückzufordern. Dies trägt dazu bei, die finanzielle Belastung für die Praxis zu minimieren. Zudem können die Leasingraten als Betriebskosten verbucht werden, was die steuerliche Gesamtbelastung weiter senkt.

Welche Geräte können in der Arztpraxis geleast werden?

In einer Arztpraxis können verschiedene medizinische Geräte über Leasing finanziert werden, um modernste Technologien nutzen zu können, ohne hohe Anschaffungskosten zu tragen. 

Typische Medizintechnik, die geleast werden, umfasst bildgebende Geräte wie:

Aber auch Geräte für Diagnosen, wie: 

"Mit der unkomplizierten Finanzierung konnte ich schon nach wenigen Tagen mit meinem Vorhaben beginnen."
Dr. Peter Witzel, Allgemeinarzt
„Eine Finanzierung zu erhalten, ohne meine Praxis verlassen zu müssen war für mich unvorstellbar. Mit Fleming ging das wirklich freundlich und schnell.“
Dr. Lisa Berisha, Zahnärztin
"Ich habe eine kompetente und freundliche Beratung erhalten und musste die Praxis nicht einmal verlassen."
Sina Afrit, Zahnärztin
Previous slide
Next slide
"Mit der unkomplizierten Finanzierung konnte ich schon nach wenigen Tagen mit meinem Vorhaben beginnen."
Dr. Peter Witzel, Allgemeinarzt
„Eine Finanzierung zu erhalten, ohne meine Praxis verlassen zu müssen war für mich unvorstellbar. Mit Fleming ging das wirklich freundlich und schnell.“
Dr. Lisa Berisha, Zahnärztin
"Ich habe eine kompetente und freundliche Beratung erhalten und musste die Praxis nicht einmal verlassen."
Sina Afrit, Zahnärztin
Previous slide
Next slide

- 100% digital

Smarte Finanzierung & Banking exklusiv für Heilberufe

Dank einfacher, schneller Abläufe und ausschließlich auf Heilberufe spezialisiert ist Fleming der erste Anlaufpunkt für Ärzte, Zahnärzte, Therapeuten oder Apotheker in puncto Finanzierung. Ob Investitionskredite für Praxisgründungen, -übernahmen und -erweiterungen oder Betriebsmittel, über Fleming sind Finanzierungsanfragen jederzeit von überall aus möglich – inklusive direktem Feedback, konkreter Expertenberatung, hochattraktiven Konditionen und schneller Vergabeprüfung in nur zwei Tagen. 

Dazu gibt es ein vollständiges Smart Banking Portfolio mit intelligentem Praxiskonto, attraktivem Kontokorrentkredit und moderner Mastercard.

Nutzen Sie die Vorteile von Fleming und stellen Sie jetzt Ihrer Finanzierungsanfrage!

Medizintechnik Leasing

Exklusiv auf Heilberufe spezialisierte Konditionen

Durch den 100% Fokus auf ärztliche & nicht-ärztliche Heilberufe können wir Ihnen besondere Konditionen anbieten und damit Förderungen veredeln.

Medizintechnik Leasing

Einbezug & Abwicklung von Fördermöglichkeiten

Wir beziehen sämtliche Fördermöglichkeiten ein, unterstützen Sie bei der Antragstellung und übernehmen die komplette Abwicklung.

Medizintechnik Leasing

24/7 Anfragen inklusive Sofort-Feedback

Keine Öffnungszeiten, keine Termine, dafür direktes Feedback. Stellen Sie Finanzierungsanfragen jederzeit und von überall aus, ohne die Praxis zu verlassen.

Medizintechnik Leasing

Direktberatung & Kreditprüfung in 2 Tagen

Spezialisierte Finanzberater mit Erfahrung und Know-how stehen Ihnen zur Seite und erledigen die Kreditprüfung dank modernster Finanztechnologien in nur 2 Tagen.

- Fazit

Medizintechnik erfolgreich leasen

Die Entscheidung zwischen Medizintechnik-Leasing und Kauf wird durch eine klare Gegenüberstellung erleichtert. Leasing bietet steuerliche Vorteile, niedrigere anfängliche Kosten und Flexibilität, besonders bei kurzfristigem Bedarf. Kauf hingegen bringt langfristige Kontrolle und mögliche Kosteneinsparungen mit sich. Wartung und Versicherung können dabei je nach Vertrag variieren. Am Ende der Leasingdauer stehen verschiedene Optionen zur Verfügung, und das Leasing von Medizingeräten bietet attraktive steuerliche Vorteile für Praxen. Verschiedene medizinische Geräte können erfolgreich geleast werden, um moderne Technologien ohne hohe Anfangsinvestitionen zu nutzen.

Fleming Kreditkarte hell

Haben Sie Fragen? 
Vereinbaren Sie gerne ein kostenloses Gespräch mit unseren Finanzexperten

Fragen und Antworten

LEER

Große Geräte wie bildgebende Systeme, Operationsmikroskope und Lasergeräte sind häufige Kandidaten für das Leasing, da sie teuer sind und sich schnell weiterentwickeln.

Die Laufzeiten können je nach Gerät und Vereinbarung variieren, jedoch sind typische Laufzeiten für Medizintechnik-Leasingverträge zwischen 3 und 7 Jahren.

Am Ende der Laufzeit kann die Medizintechnik entweder erworben werden, oft zu einem vorher vereinbarten Restwert, oder sie wird zurückgegeben, um auf neuere Modelle zu aktualisieren.

Leasing ermöglicht einen schnellen Zugang zu modernster Technologie, was die Wettbewerbsfähigkeit steigert und den Einsatz veralteter Geräte minimiert.

Regelmäßige Wartung und klare Absprachen bezüglich des technischen Supports tragen dazu bei, Ausfälle und Störungen schnell zu beheben.