Datenschutz

Datenschutzerklärung

Im der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, wie z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

§ 1 Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Abs. 7 der Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend DSGVO) ist:

Fleming Finanz-IT GmbH
Rienzistr. 14
10318 Berlin
Deutschland

Geschäftsführer: Cesar Hussmann, Christoph Schütte

Tel.: +49 30 57713700
E-Mail: info@fleming.de
Website: www.fleming.de

 

Handelsregister:
HRB 225635 B, Amtsgericht Charlottenburg

 

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten:

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“ oder unter:

Herr Florian Schweitzer
c/o ECOVIS ERP Rechtsanwälte
Ernst-Reuter-Platz 10, 10587 Berlin
E-Mail: florian.schweitzer@ecovis.com

§ 2 Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer unserer Website erfolgt nur, wenn dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website, sowie der Bereitstellung unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Bei der Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht.

Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

§ 3 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

§ 4 Bereitstellung der Website

4.1  Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei bloß informatorischer Nutzung der Website, also, wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt.

Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität zu gewährleisten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich-Mean-Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus /HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

4.2  Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der oben genannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

4.3  Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an das Gerät des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.4  Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

4.5  Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit

§ 5 Einsatz von Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies technisch notwendige Cookies verwendet. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (in diesem Fall durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Gerät wiedererkannt werden, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Ein Session-Cookie ist eine kleine Textdatei, die von den jeweiligen Servern beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf Ihrer Festplatte zwischengespeichert wird. Diese Datei als solche enthält eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Gerät wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Diese Cookies werden gelöscht, nachdem Sie Ihren Browser schließen.

5.1  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten mittels Cookies ist unser berechtigtes Interesse i.S.v. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

5.2  Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5.3  Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden ausschließlich während der Verwendung unserer Internetseite temporär verwendet. Der Nutzer hat die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen im Internetbrowser kann die Übertragung von Cookies deaktiviert oder eingeschränkt werden. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

§ 6 Hosting

6.1  Beschreibung- und Umfang der Datenverarbeitung

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zweck des Betriebs der Website einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieser Website auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung unserer Website gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.

6.2  Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung durch den Hostinganbieter ist unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Eine Ausnahme hiervon ist insbesondere dann anzunehmen, wenn es sich um ein vorvertragliches oder bereits bestehendes Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und uns handelt. Hier können die Daten zur Bearbeitung weiterverwendet werden.

6.3  Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sämtliche nicht-technisch notwendige personenbezogene Daten können nach Aufforderung durch den Besucher jederzeit gelöscht werden. Ein Widerspruchsrecht besteht insoweit für solche Daten, auf deren Verarbeitung der Verantwortliche einen Einfluss hat.

§ 7 Plausible

7.1  Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen auf unserer Website Plausible, einen Webanalysedienst der Plausible Insights OÜ, Västriku tn 2, 50403, Tartu, Estland.

Fleming hat mit Plausible einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen.

Plausible ermöglicht es uns, die Nutzung unserer Website zu verfolgen, ohne personenbezogene Daten oder persönlich identifizierbare Informationen zu erheben und ohne Cookies zu verwenden.

7.2  Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt im Rahmen unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

7.3  Dauer der Speicherung

Es werden im Rahmen der Nutzung von Plausible keine Daten gespeichert.

Details zur Websiteanalyse mit Plausible finden Sie unter: https://plausible.io.

§ 8 jQuery und jQueryUI

  • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir benutzen auf unserer Webseite jQuery bzw. jQueryUI Technologien, um die Ladegeschwindigkeiten unserer Website zu verbessern. Um die Bibliothek laden zu können verwenden wir das content delivery netzwirk (CDN) von Google.

  • Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt im Rahmen unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Weiter Informationen über die Speicherdauer und zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

§ 9 Social Media

Fleming betreibt folgende Social-Media-Seiten:

  • Facebook (https://www.facebook.com/flemingbanking)
  • Instagram (https://www.instagram.com/flemingbanking/)
  • LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/flemingbanking/)
  • Xing (https://www.xing.com/pages/fleming)

 

Neben Fleming führen die Betreiber der jeweiligen Social-Media-Plattform eigene Datenverarbeitungen durch, die nicht durch Fleming beeinflusst werden können. Hieraus ergibt sich eine getrennte Verantwortlichkeit des jeweiligen Betreibers. Fleming wirkt, an allen Stellen, an denen Einfluss genommen werden kann, auf die Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Pflichten ein. Bei den meisten Datenverarbeitungen sind die Betreiber jedoch eigenverantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten und stellen keine Information über den Umfang, die Art, o.ä. der Verarbeitungen zur Verfügung.

9.1  Umfang der Datenverarbeitung

Bei Social Media Seiten eingegebene Seiten (z.B. Kommentare, Bilder, Likes, etc.) werden für Betreiber von Unternehmensseiten durch die Plattform veröffentlicht und von Fleming nicht verarbeitet oder verwendet. Ggf. werden die Inhalte durch Fleming geteilt, sofern die Möglichkeit hierzu besteht.

9.2  Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Datenverarbeitung ist die Öffentlichkeitsarbeit und Präsentation von Fleming.

9.3  Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie in bestimmten Fällen die Zustimmung des Kunden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

9.4  Verantwortlichkeit der Betreiber der Social-Media Plattform:

A. Facebook

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Anbieter ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland.

Details zum Umfang der Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Facebook:

https://de-de.facebook.com/privacy/explanation

B. Instagram

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Anbieter ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland.

Details zum Umfang der Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Instagram:

https://help.instagram.com/519522125107875/?helpref=hc_fnav&bc[0]=Instagram-Hilfebereich&bc[1]=Privatsph%C3%A4re%20und%20Sicherheit

C. LinkedIn

Wir verfügen über ein Profil bei LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland, ein Tochterunternehmen der LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA.

Details zum Umfang der Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von LinkedIn:

https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

D. Xing

Wir verfügen über ein Profil bei Xing. Anbieter ist die New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg.

Details zum Umfang der Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Xing:

https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

 

§ 10 Google AdWords

  • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen auf unserer Website Google AdWords, eine Werbekomponente der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google AdWords ermöglicht es uns unsere Werbung, nur der Zielgruppe anzuzeigen, die auch Interesse an unseren Diensten bzw. unserem Angebot haben könnte. Zu diesem Zweck verarbeitet Google die besuchten Websites, Meta- und Kommunikationsdaten und Standortdaten der Nutzer unserer Internetseite.

  • Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt im Rahmen unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Das liegt daran, dass wir Google AdWords komplett ohne die Verwendung von Cookies nutzen. So werden von Ihnen nur anonymisiert Daten erhoben, verarbeitet oder gespeichert.

Dennoch möchten wir Sie darüber aufklären, dass wir Google AdWords nutzen.

  • Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung von Google AdWords liegt in der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

  • Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

Google ermöglicht die Löschung der Daten, auf Anfrage. Die durch uns verarbeiteten Daten können ebenfalls auf Anfrage gelöscht werden.

§ 11 Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), verarbeiten wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen.

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Name
  • Nachname
  • Firmenname (optional)
  • Firmenadresse
  • E-Mail-Adresse
  • Ihre Nachricht

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Erfolgt die Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, bzw., wenn Sie bereits unser Kunde sind, zur Durchführung des Vertrages, ist Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Weitere personenbezogene Daten verarbeiten wir nur, wenn Sie dazu einwilligen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) oder wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Ein berechtigtes Interesse liegt z. B. darin, auf Ihre E-Mail zu antworten.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Eine Ausnahme hiervon ist insbesondere dann anzunehmen, wenn es sich um ein vorvertragliches oder bereits bestehendes Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und uns handelt. Hier können die Daten zur Bearbeitung weiterverwendet werden.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

§ 12 Newsletter

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren.

Die für den Newsletterbezug verpflichtend notwendigen Daten sind:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mailadresse.

Optional können Sie weiterhin Ihr Fahrzeugmodell angeben.

Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  1. IP-Adresse des aufrufenden Geräts
  2. Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Nach Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Link, den Sie zur Bestätigung Ihrer Anmeldung anklicken müssen. Dieses sog. „Double-Opt-In“-Verfahren dient dazu, missbräuchliche Registrierungen zu verhindern.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Wir nutzen zum Versand unserer Newsletter CleverReach. Der Anbieter von CleverReach ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zu Beweiszwecken wird bei der Anmeldung Ihre E-Mailadresse, IP-Adresse und der Anmeldezeitpunkt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

CleverReach ermöglicht uns weiterhin die Analyse des Verhaltens der Empfänger unseres Newsletters, z.B. wie viele Empfänger den Newsletter öffnen oder welche Links des Newsletters genutzt werden. Hierbei erfolgt weiterhin ein sog. Conversion-Tracking, mithilfe dessen wir nachvollziehen können, ob ein Newsletter-Empfänger unsere Dienste in Anspruch genommen hat. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Daten durch CleverReach erhalten Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach so lange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Nähere Informationen zu der Speicherdauer, der von CleverReach verarbeiteten Daten finden Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich ein entsprechender Button auf der Webseite unter Newsletter.

Sie können sich jederzeit über den in jedem Newsletter am Ende eingestellten Abmeldelink oder per E-Mail vom Newsletterbezug abmelden.

§ 13 Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

§ 14 Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie haben gem. Art. 15 DSGVO das, von dem Verantwortlichen, uns, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:



  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle
  • in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben gem. Art. 16 DSGVO das Recht, von dem Verantwortlichen, uns, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben gem. Art. 17 DSGVO das Recht, von dem Verantwortlichen, uns, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben gem. Art. 18 DSGVO das Recht, von dem Verantwortlichen, uns, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht
  • länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
  • die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben gem. Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

§ 15 Datensicherheit

Wir sind um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht.

Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalten wir technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen entsprechend Art. 32 DSGVO, die wir immer wieder dem Stand der Technik anpassen.

Wir gewährleisten außerdem nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns verwendeten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert.

§ 16 Weitergabe von Daten an Dritte, keine Datenübertragbarkeit ins Nicht-EU-Ausland

Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres Unternehmens.

Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten (etwa Logistik-Dienstleister), erhalten diese personenbezogenen Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.

Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.

Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU findet nicht statt und ist nicht geplant.