Mai 30, 2024

Digitalisierung in Arztpraxen: Chancen und Herausforderungen laut KBV-Bericht 2023

Facebook
LinkedIn

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen schreitet voran, und der aktuelle KBV-Digitalisierungsbericht 2023 liefert spannende Einblicke in den Stand der Dinge. Der Bericht zeigt deutlich, dass immer mehr Arztpraxen digitale Technologien nutzen, um ihre Abläufe zu verbessern und die Patientenversorgung effizienter zu gestalten. Doch der Weg zur vollständigen Digitalisierung ist noch lang, und es gibt zahlreiche Herausforderungen zu bewältigen.

Die wichtigsten Dynamiken im Überblick:

92% der Arztpraxen nutzen mittlerweile die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU), ein signifikanter Anstieg im Vergleich zu den Vorjahren.

29% der Arztpraxen setzen das elektronische Rezept (eRezept) ein, im Vergleich zu nur 8% im Vorjahr – eine Steigerung um über 260%.

41% der Praxen geben an, dass ihre Kommunikation mit Patienten jetzt überwiegend digital erfolgt, verglichen mit nur 12% im Jahr 2020.

53% der Praxen haben ihre medizinischen Geräte digital an das Praxisverwaltungssystem (PVS) angeschlossen, ein Zeichen für den wachsenden Einsatz digitaler Schnittstellen.

70% der Praxen betrachten das ungünstige Kosten-Nutzen-Verhältnis und den Anpassungsbedarf als die größten Hemmnisse für die Digitalisierung, die höchsten Werte seit Beginn der Erhebungen.

Steigende Nutzung digitaler Anwendungen

Der KBV-Bericht hebt hervor, dass die Nutzung digitaler Anwendungen wie der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU), des elektronischen Rezepts (eRezept) und der elektronischen Patientenakte (ePA) in den letzten Jahren signifikant zugenommen hat. Fast 92 Prozent der Arztpraxen nutzen mittlerweile die eAU, und auch das eRezept wird immer häufiger eingesetzt. Diese Entwicklungen zeigen, dass digitale Tools im Versorgungsalltag angekommen sind und zunehmend Akzeptanz finden.

Herausforderungen bei der Digitalisierung

Trotz der Fortschritte gibt es immer noch zahlreiche Hindernisse. Viele Praxen berichten von technischen Problemen und einer unzureichenden Nutzerfreundlichkeit der digitalen Anwendungen. Besonders kritisch wird die unvollständige Digitalisierung bestehender Verfahren gesehen, die zu doppelten Arbeitsaufwänden führt. Hier zeigt sich ein klarer Bedarf an ausgereifteren und besser integrierten Lösungen.

Finanzierungsbedarf und Investitionen

Die Digitalisierung erfordert erhebliche Investitionen in Technologie und Infrastruktur. Praxen müssen in moderne IT-Systeme, sichere Netzwerke und digitale Schnittstellen investieren, um die neuen Anwendungen effektiv nutzen zu können. Fleming bietet hier als spezialisierter Finanzdienstleister für Heilberufe maßgeschneiderte Finanzierungslösungen, die genau auf die Bedürfnisse von Arztpraxen zugeschnitten sind. Durch flexible Finanzierungsmöglichkeiten können Praxen die notwendigen Investitionen tätigen, ohne ihre finanzielle Stabilität zu gefährden.

Einfache und effiziente Abläufe

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Digitalisierung ist die Vereinfachung und Beschleunigung von Arbeitsprozessen. Der Bericht zeigt, dass digitale Kommunikation und Dokumentation in vielen Praxen bereits Einzug gehalten haben. Dies ermöglicht nicht nur eine schnellere und präzisere Bearbeitung von Patientenanfragen, sondern entlastet auch das Praxisteam und schafft mehr Zeit für die eigentliche Patientenversorgung. Fleming unterstützt Praxen dabei, diese Vorteile voll auszuschöpfen, indem sie einfache und sichere digitale Finanzierungsprozesse anbieten.

Fleming: Ihr Partner für die digitale Zukunft

Der KBV-Digitalisierungsbericht 2023 macht deutlich, dass die Digitalisierung im Gesundheitswesen voranschreitet, aber noch viele Herausforderungen bewältigt werden müssen. Fleming positioniert sich hier als idealer Partner für Arztpraxen, die ihre Digitalisierung vorantreiben wollen. Mit spezialisierten Finanzierungslösungen, die genau auf die Bedürfnisse von Heilberufen abgestimmt sind, bietet Fleming nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern auch die Expertise, um die Digitalisierung effizient und erfolgreich umzusetzen.

Investieren Sie jetzt in die digitale Zukunft Ihrer Praxis mit Fleming – Ihrem Partner für moderne und erfolgreiche Praxisführung. Zur Praxisfinanzierung


Quellen: 

https://www.kbv.de/html/praxisbarometer.php

https://www.kbv.de/media/sp/Praxisbarometer_Digitalisierung_2023_Kurzbericht_IGES.pdf

https://www.kbv.de/media/sp/KBV_PraxisBarometer_Digitalisierung_2023.pdf

Ähnliche Artikel

Laden Sie die Fleming Banking App
im jeweiligen Appstore