Mai 12, 2022

Die Tricks mancher Bankberater bei der Praxisfinanzierung

Facebook
LinkedIn

Wie Ärztinnen und Ärzte sich vor finanziellen Nachteilen und verschwendeter Zeit bei der Finanzierung schützen können.

Der Prozess einer Praxisfinanzierung

Um zu verstehen, wie und in welchem Schritt der Praxisfinanzierung Sie als Arzt besonders aufmerksam sein sollten, ist es hilfreich, den Prozess bis zur erfolgreichen Finanzierung zu verstehen.

Schauen wir uns diesen Prozess einmal an.

Sie haben passende Räume oder eine bestehende Praxis gefunden und möchten nun Ihre Praxisgründung oder eine Praxisübernahme finanzieren. Ihr Berater oder Ihre Suchmaschine schlägt Ihnen einige Dienstleister vor, die Praxisfinanzierungen anbieten.

Sie entscheiden sich für einen alteingesessenen Anbieter und wollen einen Termin in einer der wenigen Filialen vereinbaren. Aber die Öffnungszeiten der Filiale sind für die arbeitende Bevölkerung sehr umständlich und ein Termin am nächsten Tag ist nicht möglich, stattdessen dauert es noch etwas bis zum nächsten Termin.

Einige Tage später sitzen Sie in der Filiale. Der Bankmitarbeiter kommt „in einem Moment“. Der angebotene Kaffee zur Überbrückung der Wartezeit schmeckt so mittelmäßig.

Nach einem weiteren Kaffee wendet sich der Berater Ihnen zu und bittet Sie in sein Büro.

Das Verkaufsgespräch für die Praxisfinanzierung

Sogleich beginnt das Verkaufsgespräch, ohne so ganz auf Ihre Vorstellungen und Ihr Vorwissen einzugehen. Nach etwas Small Talk und ein paar Zahlen schaut der Berater sich Ihre Unterlagen an und ist absolut davon überzeugt, dass Sie für Ihre Finanzierung ein klares A-Rating bekommen werden. Das heißt, Sie bekommen zusammen mit der KFW und der damit verbundenen Förderung den bestmöglichen Zinssatz. Das stellt Ihnen jedenfalls der Berater in Aussicht. Da Sie diesen Blog gelesen haben, wissen Sie jedoch, dass die Konditionen mit KFW-Förderung bei jeder Bank exakt dieselben sind – vorausgesetzt die Banken ermitteln die gleiche Ratingklasse. Denn die KFW legt die Zinsen fest, nicht die Bank.  

Und warum bekommen Sie ein A-Rating? Einfach, weil Sie damit zufrieden sind und der Berater seiner Provision einen Schritt nähergekommen ist. Eine ehrliche Einschätzung des ausstehenden Ratings ist das häufig aber nicht.

Tatsächlich wird das Rating von der Bank nach festen Regeln durchgeführt werden, was einige Tage in Anspruch nehmen wird.

Sie fahren also wieder zurück in die Praxis. Zu diesem Zeitpunkt haben Sie noch keine verbindliche Aussage von der Bank, dafür aber bereits eine ganze Menge Zeit investiert.

Vorsicht: Unterschreiben des Antrags auf KFW-Förderung

Der Mitarbeiter der Bank meldet sich bei Ihnen: Eventuell benötigt er für das verbindliche Rating noch einige Unterlagen von Ihnen. Da die KFW derzeit regelmäßig die Zinsen erhöht, schlägt er vor, dass Sie doch schon mal den Antrag zur KFW-Förderung unterschreiben, um sich die aktuellen Zinsen zu sichern.

Sobald Sie unterschrieben haben, sind Sie an die Bank, bei der Sie waren, gebunden. Und dass, obwohl Sie bis jetzt kein verbindliches Konditionsangebot von der Bank erhalten haben.

Denn: Für jedes Vorhaben, also beispielsweise der Gründung der Praxis XY, kann in der Regel nur ein einziger KFW-Antrag gestellt werden.

Jedoch kann es nun passieren, dass Sie doch ein schlechteres Rating erhalten, als zuvor in Aussicht gestellt. Damit wird die Finanzierung für Sie teurer als erwartet und gleichzeitig ergibt es keinen Sinn mehr Angebote von anderen Banken einzuholen.

Deswegen zu Fleming

Fleming setzt zu 100 % auf zufriedene Kundinnen und Kunden. Unsere Prozesse sind darauf ausgelegt, Ärztinnen und Ärzten, Zahnärztinnen und Zahnärzten sowie anderen Heilberuflern, den komfortabelsten und fairsten Service auf dem Markt zu bieten. Deshalb gehen Sie bei uns keine Verpflichtungen ein, bevor Sie nicht eine verbindliche Zusage von uns erhalten haben. Und Zeit sparen Sie bei uns ohnehin.

Aus der Praxis oder von zu Hause – transparente und moderne Online-Prozesse und verlässliche Aussagen.

Healthy Banking mit Fleming.

Ähnliche Artikel

März 8, 2022

Erst einmal muss klargestellt werden, dass es bei der Anerkennung der Approbation aus Drittstaaten nicht auf die Nationalität des Arztes oder der Ärztin ankommt. Es zählt allein der Standort der Universität, an der das Medizinstudium abgeschlossen wurde.

März 8, 2022

Februar 11, 2022

Der Allgemeinheit ist besonders die abrupte Beendigung der KfW-Förderung für Wohnimmobilien aufgefallen. Doch im Windschatten dieser Aufregung steigen gerade spürbar die Zinsen – in der Wahrnehmung der meisten ist dies aber noch nicht angekommen.

Februar 11, 2022

November 8, 2021

Nach Medizinstudium, Approbation und Facharztausbildung führt der Weg vieler Ärzte in die eigene Praxis. Was in der Theorie so geradlinig klingt, ist in der Realität oft ein verschlungener Pfad durch bürokratisches Dickicht und nebelverhangene Zahlenberge.

November 8, 2021